Fixed Kriterium in Augsburg – 1. Auxcrit vom Auxcat Team [Jedermann]

Nachdem leider dieses Jahr das Sheridan Park Kriterium vom Veloclub Lechhausen abgesagt wurde, sah es relativ mau aus an Radveranstaltungen in Augsburg. Nur noch in der Radbahn vom RSG Augsburg konnte man Lizenzfahrer beim Kämpfen zuschauen. Doch es kam glücklicherweise anders. Auxcat veranstaltete letzten Sonntag (27.8.17) spontan ein Radkriterium, das Auxcrit. Die Radgruppe selber machte durch 3 erfolgreich veranstaltete AlleyCats (Schnitzeljagd auf Fahrrädern) in der Augsburger Rad Szene bereits einen Namen und ist bei anderen Aktion wie z.b. die critical Mass immer gut vertreten.

Es wurden 2 Rennen gefahren. Im Ersten rein fixed (ein fester Gang und Breakless) und im Zweiten „offenen Rennen“ mit normalen Rennrädern:
„Das Ganze wird voraussichtlich etwas weniger professionell als das Red Hook Crit, deswegen auch der Grundgedanke das als gutes Cornern-Training für z.b das This Is Not Brooklyn / Fixed Gear Crit / by U-Lock Justice Crew oder das StuggiCrit III oder vielleicht gar als ersten Schritt in den Sport zu sehen.
Gut geballert darf natürlich trotzdem werden!“, so die Beschreibung des Veranstalters. Am Ende ballerten bei beiden Rennen insgesamt 21 Radsportler los. Darunter war auch Matthias Böhm vom RV Phönix Team dabei. Beim Offenen rennen gewann Marcus Pfisterer vom Raceteam Toni’s Radleck (Veloclub Lechhausen) und beim Fixed Crit Marcel Salwender vom SM-Parts Fahrradladen in Nürnberg.

Auch der Regen während dem Rennen machte die gute Stimmung nicht zunichte. „Es war eine super Veranstaltung. Gerne wieder.“ So das Resümee einer begeisterten Zuschauerin. Wir freuen auf mehr von euch Auxcat!

euer
RV Phönix Augsburg

 

Start Kriterium

Laufrad vom Sieger des fixed Crit. Er war wohl doch nicht „die lahme Schnecke“ des Pelotons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.