Einzelpotrait Daniel Lassahn


Daniel Lassahn


Jahrgang: 1992
Phönix seit: 2017
Größe: 185cm
Gewicht: 80-85kg
Klasse: Elite C


Warum bist du beim RV Phönix?
Das coole Trikot und die freundliche Aufnahme von Michael brachten mich – nach dem Zugug nach Augsburg – zum RV Phönix.

Wie bist du zum Radsport gekommen?
Schon als kleiner Junge träumte ich davon Rennrad zu fahren. Durch den Direktor meiner Grundschule kam ich zum RSV Unna in meiner Heimatstadt. Mit zwölf Jahren bekam ich vom Radverein erstes Rennrad: ein Kettler Alu-Rad mit Rahmenshaltung von Sachs. Ich war überglücklich.

Was sind die weniger schönen Momente auf dem Rad?
Die Berge nur langsam hochzufahren, wenn die Form nicht stimmt.

Dein schönster Moment auf dem Rennrad?
Da gibt es viele! Es ist einfach schön, mit dem Rad unterschiedliche Landschaften und Regionen zu erkunden  dabei Berge zu erklimmen. Sportlich war ich im Massensprint eines bekannten Radrennes in Düsseldorf dabei – dass war ein Klasse Gefühl.

Was sind Deine Stärken?
Ich bin ein guter Allrounder und fühle mich auf welligem Terrain am sehr wohl!

Warum nimmst du an Radrennen teil?
Das Gefühl mit hohen Geschwindigkeiten konzentriert im Feld zu fahren und an seine Leistungsgrenzen zu gehen, faszinierte mich schon als Jungendlicher. Erfahrungen, die man außerhalb eines Rennens nicht hat.

Gefahrene KM pro Jahr?
Wenn ich nicht verletzt bin 10k.

Was sind deine Ziele für die Saison 2017?
Nach der Operation im Mai schnell wieder Fit werden und zum Ende der Saison noch ein Rennen fahren.

Welche Hobbys und Beschäftigungen außer dem Radsport betreibst du sonst noch?    
Ich bin leidenschaftlicher Sturmjäger